shopping cart JETZT SPIELEN LOTTO 6aus45
Das Lotto für Österreich
news image

Lotto 6 aus 45 - die erste Ziehung bis heute

author photo
Maya  - 3 min Lesezeit

Der höchste Lottosechser, die erste Ziehung und das erfolgreichste Lotto Zahlen-Trio: Unser Lotto 6 aus 45 ist reich an interessanten Geschichten. Von 1986 bis 2021 - Wir blicken gemeinsam zurück. Im September vor 35 Jahren begann ein neues Lotto-Zeitalter, doch zum Startschuss rief bereits Kaiserin Maria Theresia auf. Hunderte Österreicher wurden dank unserer beliebtesten Lotterie schon zu Neumillionären und kein Ende ist in Sicht. Wir haben den ultimativen Lotto Zeitstrahl für dich: zurück in die Vergangenheit bis zur ersten Lottoziehung von Lotto 6 aus 45.

 

Damals 1986 - die allererste Lotto 6 aus 45 Ziehung

Am 7. September 1986 rollten zum ersten Mal die Kugeln beim beliebtesten Millionenspiel Österreichs. Somit hoffen nunmehr schon seit über 35 Jahren Lottospieler aus der gesamten Republik auf den Sechser im Lotto. Um den Ursprung des Zahlenlottos zu entschlüsseln, müssen wir zunächst noch zwei weitere Jahrhunderte zurückblicken. Die erste Lottoziehung Österreichs fand am 21. Oktober 1752 unter Kaiserin Maria Theresia statt. Das Spielprinzip war ein anderes, jedoch war die Form in den Grundzügen eine Lotterie, die den uns heute bekannten Ausspielungen ähnelt. Freilich hieß die damalige Glücksformel noch nicht 6 aus 45. Diese bewährte sich tatsächlich erst im Jahr 1986.

Gut zwei Jahre nach der ersten Ziehung von Lotto 6 aus 45 stand dann der Joker plötzlich mit auf dem Programm. Bei der Zusatzoption handelt es sich um eine Endziffernlotterie, die heutzutage bis zu drei Mal pro Tippschein ausgewählt werden kann. Der Joker verspricht weitere Chancen auf Großgewinne und wenn der Jackpot groß genug ist, sogar auf Millionen. In den Anfangsjahren rollten die Kugeln im Übrigen nur am Sonntag. Die Mittwochsziehung gesellte sich deutlich später hinzu. Hierbei handelte es sich um eine Erweiterung des Lotto 6 aus 45. Das Prinzip wurde also beibehalten, die Gewinnwahrscheinlichkeiten und die Gewinne sind gleich und auch der Jackpot wird bei einem Rollover vom Sonntagslotto auf die Ziehung am Mittwoch übertragen. Die erste Lottoziehung am Mittwoch fand am 3. September 1997 statt. In unserer Zusammenfassung siehst du die wichtigsten Meilensteine der bewegenden Lotto-Geschichte.

Lotto in Österreich Geschichte Datum
Die erste Lottoziehung in Österreich Zahlenlotto mit Kaiserin Maria Theresia  21.10.1752
Die erste Ziehung Lotto 6 aus 45 Geburtsstunde unseres Lottos 07.09.1986
Die erste Joker-Ziehung Geburtsstunde der Endziffern Lotterie 01.09.1988
Die erste Lottoziehung am Mittwoch Lotto 6 aus 45 Erweiterung  03.09.1997

 

Die Gewinnzahlen der ersten Ziehung

Am Sonntag, den 7. September 1986, gingen sieben Zahlen in die Lotto-Geschichte ein. Es gelang auch direkt einem Glückspilz der große Wurf und er wurde zum ersten Lottomillionär unserer heimischen Lotterie. Damals wurde in Schilling ausgezahlt und sein Millionengewinn beträgt auf die heutigen Verhältnisse umgerechnet gut 475.000 Euro. Das waren die ersten Zahlen, die beim Lotto 6 aus 45 jemals gezogen wurden:

  • 01
  • 20
  • 22
  • 24
  • 27
  • 40

ZZ:

  • 12

Diese Gewinnkombination wird auch heute noch häufig von Lottospielern gewählt, die darin vermeintliche Glücksbringer sehen. Unser Lotto Tipp: Gleich aus zwei Gründen ist das nicht sehr klug. Die Wahrscheinlichkeiten darauf, dass exakt diese Zahlen erneut zum Vorschein kommen, sind nicht höher oder niedriger als die Chancen jeder anderen möglichen Zahlenkombination - das sagt die Statistik. Sollten diese Zahlen tatsächlich erneut gezogen werden, müssten sich außerdem die zahlreichen Spieler die entsprechende Gewinnsumme teilen. Aber man muss auch sagen: Beim Lotto ist alles möglich. Für Zahlen Fans des Lottos am Mittwoch haben wir ebenfalls in den Archiven gekramt. Beim Mittwochslotto vom 3. September 1997 kullerten bei der ersten Ziehung Kugeln mit den folgenden Nummern aus dem „Glückstrichter“:

  • 13
  • 15
  • 18
  • 20
  • 30
  • 31

ZZ:

  • 05

 

Die höchsten Gewinne aller Zeiten

Bislang gab es 1420 Lottosechser. In den letzten Jahren kristallisiert sich ein Durchschnitt von circa 60 Sechsern pro Jahr heraus. Derzeit sind es bislang 42 Stück allein in 2021. Die Bundesländer Wien und Steiermark liegen mit jeweils neun Volltreffern in Führung. Ein zweistelliger Millionenbetrag ist eher selten bei unserem Lieblingslotto, allerdings konnte bereits im Februar 2021 der Lotto-Sechsfachjackpot mit 10 Millionen Euro geknackt werden.

Die folgende Tabelle zeigt die drei größten Lottogewinne bei 6 aus 45 für sechs Richtige seit der ersten Ziehung im Jahr 1986. Ungeschlagen auf Platz 1 liegt ein Niederösterreicher mit einem Einzelgewinn von fast 15 Millionen Euro. Das ist der bislang größte Lottogewinn bei Lotto 6 aus 45. Den jemals höchsten Joker-Gewinn gab es im Jahr 1991 mit erstaunlichen 1,2 Millionen Euro. Eine super Leistung, finden wir! Die meisten Joker pro Ziehung gab es 2005, es waren acht in Anzahl und die Jokerzahl lautete damals am 31. Juli 306'527. Hier findest du die Rekordsummen im Überblick.

Lottosechser in Österreich

Region Gewonnener Jackpot Ziehungsdatum
Niederösterreich 14,9 Mio. Euro 21.11.2018
Wien 9,6 Mio. Euro 12.08.2015
Wien 9,4 Mio. Euro 15.08.2012

Joker - Gewinne in Österreich

Gewinnzahl Gewonnener Jackpot Ziehungsdatum
959'505 1,19 Mio. Euro 08.09.1991
330'889 1,16 Mio. Euro 27.03.2002
245'690 1,07 Mio. Euro 22.12.1991

 

Österreichs Rekordzahlen seit 1986

Die wichtigsten Rekorde unserer Lotto 6 aus 45 Geschichte haben wir einmal zusammengetragen. Vom berühmten Siebenfach-Jackpot in 2018 bis zu den meisten Sechsern pro Ziehung ist alles mit dabei. So viel können wir verraten, es wird spannend. Seit der ersten Ziehung im Jahr 1986 konnte bereits 13 Mal das Zahlen-Trio 13 - 19 - 43 zusammen gezogen werden, das ist Rekord. Bereits am 07. September 2016 konnten wir das 30 jährige Lotto 6 aus 45 Bestehen feiern. An diesem Tag durften wir gleich zwei Glückspilze als neue Millionäre feiern, sie teilten sich 4,7 Millionen Euro. Bereits im Jahr 2020 bringt es unser Lotto auf unglaubliche 3.000 Ziehungen. 

Lotto 6 aus 45 Rekordwert Datum
Das häufigste Zahlen-Trio 13 - 19 - 43 insgesamt 13 Mal seit 1986
Die meisten Sechser pro Ziehung 23 Sechser 21.05.1989
Die 1000. Ziehung nach 15 Lotto Jahren 10.10.2001
30 Jahre Lotto 6 aus 45 2 neue Lottomillionäre 07.09.2016
Die längste Jackpotperiode Siebenfach-Jackpot 21.11.2018
Die 3000. Ziehung Lotto 6 aus 45 auf Erfolgskurs 29.11.2020

 

Lottopreise - was kostet ein Lottoschein?

Auch die Entwicklung der Preise für Lottoscheine oder Tipps gehört bei einer Lotto-Historie dazu. Nach der Einführung des Euros lag der Preis pro Tippfeld bei 75 Cent. Der Einsatzpreis sollte sich im Jahr 2004 auf 85 Cent erhöhen. Vier Jahre später stieg dieser Betrag auf exakt 1,00 Euro an. Mittlerweile müssen Lottospieler pro ausgefülltem Tippfeld 1,20 Euro auf den Tisch oder online in den Warenkorb legen. Pro zusätzlichem Häkchen beim Joker fallen weitere 1,30 Euro an.

Wer noch mehr Lottogeschichte erleben möchte, kann gern unseren Jubiläumsartikel aus dem September 2016 lesen. Erst nach drei Jahren verfällt dein Gewinn, du hast also alle Zeit der Welt, um dich an die neuen Millionen zu gewöhnen. Wir wünschen viel Erfolg bei deiner Tippabgabe, damit du unser nächster österreichischer Lottokönig von 2021 wirst.

 

Zuletzt bearbeitet Maya - Salzburg, 01. Oktober 2021