Nächste Ziehung

1,5
Mio. Euro

  • Hours
  • Minutes
  • Seconds

Lotto6aus45 logo
LOTTO 6 aus 45

Das Lotto für Österreich

Gewinnzahlen

  • 5
  • 7
  • 23
  • 27
  • 31
  • 34
  • 38

Jokerzahl: 813549

Zu den Gewinnquoten 5

Österreich sucht nach dem mysteriösen Lottogewinner

Der einzige Gewinner des ersten Siebenfach-Jackpots im österreichischen Lotto hat sich noch immer nicht bei der Lotto-Zentrale gemeldet. Auf den Tipper warten nun 14,9 Millionen Euro, doch dafür muss er sich mit der originalen Quittung an die Lotterie wenden und seinen Gewinn einfordern. Die gute Nachricht ist, dass er dafür noch ein wenig Zeit hat.

Österreicher rätseln über Gewinner

Wenn man im Lotto gewinnt, wird man seinen Gewinn so schnell wie möglich einfordern und sich bei der Lotto-Zentrale melden. Das wäre eigentlich die übliche Vorgehensweise. Doch nun rätselt Österreich über einen Glückspilz, der scheinbar nicht aufzufinden ist. Nachdem noch nie zuvor sieben Mal nacheinander der Jackpot nicht ausgeschüttet worden war, gab es nun auf einem Tippschein endlich sechs Richtige. Ein Niederösterreicher darf sich über einen Rekordgewinn von 14,9 Millionen Euro bei der Ziehung „6 aus 45“ freuen.

Wer also ist der neue Multimillionär, der für seinen Rekordgewinn Quicktipps für insgesamt zehn Euro gespielt hatte? Hat er online getippt oder vor Ort in einer der Lotto-Annahmestellen? Ist ihm die Tatsache seines Gewinns bekannt? Und wenn ja, was hält ihn davon ab, sich den Jackpot zu holen? Das sind die Fragen, die sich Glücksspielfreunde in ganz Österreich stellen. Beantworten kann sie nur einer oder eine.

Jackpot-Gewinner hat drei Jahre Zeit

Der Rekordsieger muss sich nun wie alle Gewinner einer hohen Summe mit dem Kunden-Servicecenter der Lotterien in Verbindung setzen. „Sie müssen dabei ihren Namen nicht bekannt geben und können völlig anonym bleiben, wenn sie das wünschen. Sie haben grundsätzlich drei Jahre Zeit, ihren Gewinn geltend zu machen. Danach verfällt ihr Gewinnanspruch", so heißt es auf der Homepage der Lotterien. „Das Geld kommt dann in den Topf der nicht behobenen Gewinne“, erklärte Pressesprecherin Gerlinde Wohlauf.

Dieser wird dann für Spezial-Ziehungen, wie beispielsweise bei der zusätzlichen Verlosung von Reisen oder Autos, genommen. „In der Regel komme das Geld aus nicht abgeholten Dreiern und Vierern“, meint Wohlauf. „Gerade bei aufmerksamkeitsstarken Runden kontrolliert eigentlich jeder innerhalb kurzer Zeit seinen Schein“, erläutert sie und geht davon aus, dass sich der Siebenfachjackpot-Gewinner bald melden wird. Dafür ist die Vorlage der Original-Quittung und keine Kopie nötig, um das Geld entgegen nehmen zu können.

Schon seit September fehlt ein weiterer Millionär

Bereits seit einer Ziehung im September hat sich ein weiterer Lotto-Millionär noch nicht offiziell gemeldet. In Wien hatten sich zwei Tipper einen Sechsfach-Jackpot geteilt. Einer der beiden hat sich seine 5,1 Millionen Euro bereits auf sein Konto überweisen lassen. Von dem anderen hat die Lotto-Zentrale bis heute nichts gehört. Aber auch dieser Gewinner hat dafür noch reichlich Zeit. Die öffentliche Berichterstattung und die medienwirksame Suche nach dem Gewinner dürften den Glückspilz schlussendlich auf seinen Gewinn aufmerksam machen, sollte er diesen noch nicht mitbekommen haben.

Nächste Ziehung

1,5
Mio. Euro

  • Hours
  • Minutes
  • Seconds